Tempo 30 – Einstellung der Betroffenen

Im Herbst 2018 führte Interface im Auftrag des Fachbereichs Lärmschutz und NIS des Umwelt- und Gesundheitsschutzes Zürich (UGZ) eine Befragung bei den Anwohnerinnen und Anwohnern jener vier Strassenabschnitte durch, an welchen ein dreimonatiger Pilotversuch Tempo 30 nachts durchgeführt wurde.

Anhand der Erhebungen wurden folgende Fragestellungen untersucht: Welche Einstellungen haben die Anwohnerinnen und Anwohner zur Massnahme Tempo 30 nachts und ganztags und auf welche Faktoren lassen sich diese zurückführen? Inwiefern nahmen die befragten Personen eine Verminderung der Lärmbelastung in der Nacht und/oder eine Verbesserung der Schlafqualität wahr?

> Download Studie