Care-Arbeit räumlich denken

Lares-Input zum Thema „Care-Arbeit räumlich denken“
am 14.11.2019 um 17:30 im Cabaret Voltaire in Zürich


Aufgrund ihrer mangelnden gesellschaftlichen Anerkennung wird Care- oder Sorge-Arbeit
allgemein sowie insbesondere in ihrer räumlichen Dimension in Architektur und Planung häufig
nur wenig Beachtung geschenkt. Dabei ist eine kritische Auseinandersetzung mit ihr ebenso
unabdingbar wie chancenreich.
Auf der Basis eines Seminars im Bereich Architekturtheorie an der ETH Zürich im Herbstsemester
2018 nimmt der Vortrag sowohl historische als auch zeitgenössische Modelle und
Alltagsutopien in den Blick und formuliert die dringende Aufforderung, im Kontext aktueller
Entwicklungen und Herausforderungen Care-Arbeit (wieder) räumlich zu denken.

> mehr