StadTisch 09: Das MieterInnen-Büro

Wie können Mieterinnen und Mieter bei Ersatzneubau unterstützt werden? Der StadTisch geht dieser Frage am 04. September 2019, 18:15 in Zürich nach. Das Büro für Sozialraum & Stadtleben stellt seinen Ansatz des «MieterInnenbüros» vor.

Die Städte wachsen und es wird aktuell und auch in Zukunft viel Wohnraum gebaut. Die Verdrängung insbesondere durch den Ersatzneubau ist ein vieldiskutiertes und vielschichtiges Thema. Neben dem Erhalt des günstigen Wohnraums sind die sich wandelnden Quartiere und Nachbarschaften eine Herausforderung für die Stadt. Daher beschäftigen sich verschiedene politische Akteure, die Stadtverwaltung sowie private Stiftungen oder Genossenschaften und Vereine mit dem Thema. Und dies aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die à Porta-Stiftung plant unterschiedliche Siedlungen durch Neubauten zu ersetzen. Das Büro für Sozialraum & Stadtleben der Sozialen Dienste Stadt Zürich hat mit dem "MieterInnenbüro" eine Dienstleistung für betroffene Mieterinnen und Mietern der Liegenschaften lanciert. 

Das Büro für Sozialraum & Stadtleben stellt sich und das Angebot des MieterInnenbüros am StadTisch vor. Anschliessend wird das Thema mit den Teilnehmenden diskutiert.

Die Veranstaltung findet am 4. September 2019, 18:15 im der Stadt Zürich statt. Anmeldung bis 2.09.2019 bitte an info@plattform-gsr.ch. Genauere Angaben zum Veranstaltungsort werden den Angemeldeten rechtzeitig bekannt gegeben. Für Getränke und etwas zu knabbern ist gesorgt.